12.12.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Veranstaltungen
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Stellenangebote
      Gesundheitstips


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Was tun bei Mückenstichen?

Zuerst kühlen, komprimieren und hochlagern. Wenn Sie die gestochene Stelle mit kaltem Wasser, Spucke, Urin, Bier oder Eis abkühlen, kommt es erst gar nicht zu einer so starken Schwellung.

Sehr sinnvoll ist es auch, die betreffende Zone zusammenzudrücken, weil auch dadurch Schwellung und Schmerz verringert werden. Wenn die betroffene Körperzone herabhängt, schwillt sie natürlich auch stärker an, als wenn Sie sie hochlagern.
Zur Vorbeugung empfehle ich die pflanzliche Mückenabwehr Siegfried oder Zanzarin, erhältlich in der Apotheke. Diese Mittel sind genauso wirksam wie das nicht
ungiftige Autan – das bisher noch sehr viel verkauft wird – und dürfen auch bei Kindern angewendet werden. (Vorsichtig und zunächst sparsam bei stark allergischen Kindern.)
Und so fangen Sie Bienen, Wespen oder Hornissen ein: Sie setzen ein großes Wasserglas langsam über das Insekt und schieben dann einen kleinen Karton darunter. So können Sie die Biene, Wespe oder Hornisse – lauter nützliche Tiere! – behutsam wegtragen und wieder freilassen.



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Tips für Ihre Gesundheit direkt nach Hause!



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell