19.10.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Veranstaltungen
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Stellenangebote
      Gesundheitstips


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Irisdiagnostik - ein naturheilkundliches Diagnoseverfahren

Bei der Irisdiagnostik schaue ich auf den farbigen Teil des Auges um die Pupille herum, die sogenannte Regenbogenhaut. Die Flecken und Färbungen darin sind bei jedem Menschen anders – noch individueller als Fingerabdrücke! Daher auch die Verwendung in der Sicherheitstechnik.

Als Diagnoseverfahren zeigt die Betrachtung der Iris – bei uns mit der Lupe oder auf einem speziellen Foto - bei etwa 10% aller Menschen gar keine Störungen. Befindlichkeitsstörungen, also kleine Hinweise für uns, wie Ihr Körper noch besser ins Gleichgewicht kommen kann, finde ich immerhin bei 60% aller Menschen! Richtige Krankheitszeichen haben 30%. Das heißt natürlich nicht, daß immer eine akute Erkrankung vorliegt: die besondere Stärke der Irisdiagnostik liegt ja darin, im Vorfeld Tendenzen zu erkenne, bevor es zur Erkrankung kommt.
Ein wichtiger Befund, den ich erstaunlich oft finde: die erweiterte Pupille. Der Fachausdruck heißt Mydriasis, ein Hinweis auf Appetitmangel, Streßbelastung des Nervensystems, Gallenstau oder Lungenstörungen. Wir behandeln sehr häufig und mit gutem Erfolg mit den homöopathischen Mitteln Acidum phosphoricum oder Lobelia.



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Tips für Ihre Gesundheit direkt nach Hause!



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell