17.07.2024

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Veranstaltungen
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Stellenangebote
      Gesundheitstips
      KONTAKT
      SHOP


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Impfen - Ja oder Nein

Buchreflexion; Impfen- Ja oder Nein? Für eine bewusste Impfentscheidung
von Dr. med. Roman Machens, Christoph Eydt & Dr. med. Ruediger Dahlke
Taschenbuch 2015, 224 Seiten, CBX Verlag.
Lesen Sie hier die Analyse von Kathrin Raneburger zum Buch Impfen - Ja oder Nein. Das Buch hat sie zu vielen wichtigen Fragen angeregt - sie empfiehlt es sehr.


Ich habe dieses Buch gewählt, weil ich selbst Mutter bin, kritisch diesem leidigen Thema
gegenüberstehe und mein Wissen nochmals vertiefen wollte. Allerdings – im Rahmen meiner Arbeit –
auf beide Seiten. Vor allem junge Eltern werden insbesondere durch Medien und deren Propaganda
immer mehr verunsichert und genau dann kommt es auf eine fachliche, wenn nicht sogar geschulte
Meinung an. Im Rahmen dieser Ausbildung bin ich der Meinung, sagen zu können, dass ich diese
habe. Dieses Buch eignet sich hervorragend dazu, sich eine eigene Meinung bilden zu können. Hier
werden alle wichtigen Themen diesbezüglich angesprochen.

Die unterschiedlichen Arten der Impfstoffe, die Herstellung, die Sicherheit, Qualitätskontrolle, das Zulassungsverfahren und noch vieles mehr.
Sehr positiv finde ich die Genauigkeit im Punkt Inhaltsstoffe und Herstellung.
Bei der Herstellung wird unter anderem die Züchtung des Impfstoffes in Hühnereiern angesprochen, seien es Lebend- oder Totimpfstoffe, Toxin-Impfungen oder gar Mischformen. Ebenso erfahren wir hier, welche Stoffe bei wem zur Anwendung kommen (Schwangere, Babys, Menschen mit Allergien).
Auch bei der Herstellung besteht die Möglichkeit, den ethischen Punkt etwas genauer unter die Lupe
zu nehmen und abzuwägen. Es wird so genau beschrieben, dass junge (gerne auch ältere) Eltern die Möglichkeit bekommen, selbst abzuwägen ob eine Impfung moralisch und/oder ethisch für sie
vertretbar ist.
Der Sinn des Impfens ist immer wieder Teil öffentlicher Diskussionen, wenn auch schon des Öfteren von einer Impfpflicht gesprochen wird (welche es in Österreich grundsätzlich nicht gibt, was auch oft falsch als Information weitergegeben wird).
Somit stellt sich nun die Frage, was eigentlich dran ist an diesen sogenannten Schutzimpfungen? Sind sie medizinische Wunderwaffen, oder verursachen sie mehr Schaden als Nutzen? Wie wirkt sich (nicht)impfen auf mein Kind aus? Ist die Folge von (Nicht)Impfen die Ausgrenzung?
Gibt es den Herdenschutz wirklich, von dem immer gesprochen wird? Wenn ja, wieso werden die, die nicht impfen (wollen/können/dürfen) immer noch so an den Pranger gestellt? Sind sie dann nicht automatisch sicher vor den bösen Krankheiten? Und wenn es nicht stimmt, dass unser Hygienestandard nichts mit der allgemein verbesserten Gesundheit zu tun hat, wieso ist die Kindersterblichkeit so gering im Vergleich zu früher?
Ein weiterer, sehr interessanter und auch wichtiger Punkt ist der Sinn und Zweck der Titer-Bestimmung. Warum wird so viel Wert darauf
gelegt, wenn dieser Wert doch gar nicht so aussagekräftig ist?

Eine bewusste Impfentscheidung hängt von historischen, sozialen, wirtschaftlichen
und politischen Punkten ab, nicht nur medizinischen - und dieser Ratgeber kann meiner Meinung nach dabei helfen, eine bewusste Impfentscheidung zu treffen. Mir ist sehr wohl bewusst, als komplett geimpftes Kind und als impfgegnerische Mutter, wie wichtig Informationen in beide Richtungen sind, und wie
schwierig es ist, eine „richtige“ Entscheidung zu treffen. Jedem Elternteil sollte aber bewusst sein, wie gross die Rolle der Finanzen bei diesem Thema ist. Die Pharmaindustrie und die Impflobby sind grössere Mächte als uns überhaupt bewusst ist, und auch dieses Thema wird – wenn auch nur kurz – angesprochen in diesem Buch.
Ebenso wird der Druck, unter dem unsere Ärzte in Österreich stehen, durchleuchtet und genauer
erklärt, wieso wir auf eine detaillierte Aufklärung verzichten müssen und welchen Teil die
Ärztekammer dazu beiträgt.
Kritikpunkte gäbe es einige, allerdings nicht, was die fachliche Richtung angeht. Hierbei handelt es sich lediglich um meine persönliche Meinung.
"Impfen - Ja oder Nein. Der Ratgeber für eine bewusste Entscheidung" finde ich persönlich das absolut neutralste Buch zu diesem Thema. Auch nach dem Buch "Impfen, das Geschäft mit der Angst" und dem Vortrag „Impfen wir uns gesund?“ von Rolf Kron.

Bereits vor der Geburt meiner grossen Tochter vor 11 Jahren habe ich angefangen, mich mit diesem
Thema zu beschäftigen. Daher war es mir eine Freude, ein Buch zu finden, welches solche breit
gefächerten Informationen liefert. Ebenso konnte ich dieses Buch bereits an eine Freundin
weiterempfehlen, die genau vor dieser Entscheidung gestanden hat und dank diesem Buch in ihrem
Bauchgefühl bestärkt wurde. Auch bei Diskussionen unter anderen Müttern konnte ich schon mit
einigen neu gewonnenen Argumenten aus diesem Buch punkten.
Ein – für mich persönlich sehr interessanter – Punkt ist in dem Buch der Zusammenhang zwischen
Impfungen und psychischen Problemen.
Meine Fragen an die Autoren wären:
Wenn Ärzte in ihrem Studium lernen, was darin enthalten ist und was für Schäden damit angerichtet werden (können), wie können sie mit gutem Gewissen diese verabreichen?
Wieso ist die Anerkennung eines Impfschadens immer noch so ein Kraftakt für betroffene Eltern?
Spielt Geld so eine grosse Rolle, dass Impfungen für Arztpraxen wirklich eine Notwendigkeit
darstellen?
Wie sinnvoll ist eine Titer - Bestimmung wirklich?
Was ist Ihre persönliche Meinung zum Thema Herdenschutz?

(P.S. Diese Fragen habe ich auch direkt an Dr. Machens gestellt. Seine Antwort zur Frage nach dem Geld: "Geld spielt derzeit für alle Menschen (noch) eine zu grosse Rolle, aber nur extrem wenige Ärzte impfen zum Geldverdienen. Es gibt auch nicht wirklich viel Geld dafür.) .



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Tips für Ihre Gesundheit direkt nach Hause!



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Machens AG, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Auw, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell